ESD Sicherheitsschuhe

ESD-Sicherheitsschuhe bewahren vor elektrostatischen Aufladungen. Unabdingbar ist dieser spezielle und wichtige Schutz bei Tätigkeiten mit elektrostatisch gefährdeten Bauelementen oder Werkstoffen. Unser Sortiment bietet Ihnen sportliche, bequeme und leichte ESD-Schuhe in allen gängigen Sicherheitsklassen: S1, S1P, S2, S3. Erhältlich sind sie sowohl als Halbschuhe, Stiefel als auch Sandalen. Wählen Sie Ihren Favoriten aus den verschiedenen Varianten.

 

ESD-Sicherheitsschuhe: Charakteristik, Einsatzbereiche und Ausführungen

ESD-Schuhe finden im Rahmen der ESD-Schutzmaßnahmen Anwendung. Doch was bedeutet ESD überhaupt? Die Abkürzung steht für Electrostatic Discharge, was auf Deutsch mit elektrostatischer Entladung übersetzt wird. Elektrostatische Entladung beschreibt den Austausch von Ladungen zweier Körper mit einer unterschiedlichen Spannung. Durch diesen Vorgang wird das elektrische Gleichgewicht wiederhergestellt.

Abseits des Arbeitsalltages haben Sie diesen Prozess sicherlich schon einmal erlebt, zum Beispiel als Sie beim Aussteigen aus dem Auto einen kleinen Schlag verspürt haben. Was harmlos klingt, kann aber besonders im beruflichen Kontext schwerwiegende Folgen mit sich bringen.

Welche Gefahren können durch fehlenden ESD Schutz entstehen?

Sensible Bauteile, magnetische Datenträger und Messwerte können durch eine Entladung dauerhaft geschädigt oder verfälscht werden. Zum Vergleich: Elektrostatische Entladung ist für Sie als Person erst ab 2000 Volt spürbar. Um einen Mikrochip zu beschädigen, reichen bereits fünf Volt. 100 Volt sind in der Lage, magnetische Datenträger zu beeinträchtigen. Hinzu kommt die Gefahr der Funkenbildungdurch die sich leicht entflammbare Substanzen entzünden können. Die elektrostatische Aufladung wird unter anderem durch klimatische Bedingungen sowie die Eigenschaften der genutzten Materialien beeinflusst.

Kommt es zu einem ESD-Schaden, können erhebliche wirtschaftliche Schäden, aber auch schwerwiegende Personenschäden die Folge sein. ESD Sicherheitsschuhe verhindern Schäden durch elektrostatische Entladung, da sie dieser mit einem Durchgangswiderstand zwischen 100 Kilo-Ohm und 35 Mega-Ohm zuverlässig entgegenwirken. Sie als Träger oder Trägerin sind damit gegen eine Aufladung abgesichert; die Beschädigungsgefahr empfindlicher Bauelemente sinkt dadurch.

Die Sicherheitsschuhe zeichnen sich meist durch eine Polyurethan-Sohle aus, in deren Inneren Lufteinschlüsse zu finden sind. Eine antistatische Wirkung allein reicht jedoch nicht aus, damit ein Arbeitsschuh als ESD-sicher gilt. ESD-Sicherheitsschuhe müssen daher als solche zertifiziert sein. Sie erkennen ESD-Schuhe in unserem Shop an einer gelben Kennzeichnung, die das ESD-Symbol zeigt. Somit garantieren wir Ihnen, dass es sich um einen nach DIN EN 61340-5-1 geprüften, antistatischen Schuh handelt.

ESD-Sicherheitsschuhe – Wer sollte sie tragen und wer nicht?

Arbeitsschuhe mit ESD Schutz finden in ganz unterschiedlichen Bereichen Anwendung. Vor allem in Betrieben, in denen mit elektrischen Bauteilen, Mikrochips und leicht entzündlichen Gasen gearbeitet wird, sind die Sicherheitsschuhe unabdingbar. Typische Anwendungsbereiche, die solche Schuhe erfordern, sind zum Beispiel Lakierbetriebe, medizinische Einrichtungen, Labore sowie Einrichtungen, die mit Gasen arbeiten.

Neben anti-elektrostatischen Sicherheitsschuhen werden hier oft weitere Schutzmaßnahmen wie entsprechende Kleidung und Vorkehrungen am Arbeitsplatz selbst notwendig. Elektriker sollten hingegen auf isolierende Sicherheitsschuhe für die Arbeit zurückgreifen. ESD-Schuhe reichen für die hohen Spannungen, mit denen sie täglich umgehen, nicht aus.

Antistatische Arbeitsschuhe und ESD-Schuhe werden oft in einem Atemzug genannt. Dies ist so nicht ganz korrekt, es gibt kleine, aber feine Unterschiede. Während alle Schuhe ab der Sicherheitsklasse S1 antistatisch sind, unterliegen ESD-Schuhe einer zusätzlichen Norm. Denn für die Arbeit mit sensiblen Bauteilen oder leicht entflammbaren Flüssigkeiten und Gasen genügen die bloßen Sicherheitsklassen meist nicht. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass ESD-Schuhe zwangsläufig antistatisch sind, antistatische Schuhe jedoch nicht in jedem Fall den ESD-Sicherheitsvorkehrungen genügen.

ESD Halbschuh und Stiefel: Sicher und bequem

Wir wissen, wie anstrengend der Arbeitsalltag sein kann und welchen Belastungen Ihr Körper standhalten muss. Aus diesem Grund legen wir nicht nur auf die maximale Sicherheit Ihrer Schuhe größten Wert, sondern auch auf Bequemlichkeit. Schließlich sollen Sie sich in Ihren anti-elektrostatischen Sicherheitsschuhen wohlfühlen und selbst nach einem anstrengenden Tag auf gesunden Füßen nach Hause gehen können. Die Sicherheitseigenschaften der Arbeitsschuhe werden durch den hohen Tragekomfort selbstverständlich nicht eingeschränkt.

Neben Sicherheit, Schutz und Komfort bieten Ihnen unsere Sicherheitsschuhe ein ansprechendes Design. So finden Sie in unseren Online Shop unter anderem ESD Halbschuhe, Sneaker, ESD Sandalen und Schnürstiefel. Die Arbeitsschuhe müssen nicht zwangsläufig über einen Zehen- und Durchtrittschutz verfügen. Dadurch sind auch sehr leichte und höchst flexible Modelle wählbar. Weiterhin sind die von uns angebotenen Arbeitsschuhe, Sandalen und Sneaker frei von Metallen, rutschfest und dämpfend. Hinzu kommen ein sicherer Halt, Trittfestigkeit sowie atmungsaktive Materialien, die für eine optimale Durchlüftung Ihrer Schuhe sorgen.

Sie finden in unserem Online-Shop ESD Arbeitsschuhe aus allen verschiedenen Sicherheitsklassen wie S1, S2 oder S3 für Herren sowie für Damen ab Größe 36. Darüber hinaus sind ESD Schuhe auch in der Sicherheitsklasse S1P als Halbschuh oder Stiefel erhältlich. Trotz hohem Tragekomfort erfüllen diese Modelle die Anforderungen an die jeweilige Sicherheitsklasse. Unser breit gefächertes Angebot beinhaltet unter anderem Schuhe mit ESD Eigenschaft in Übergrößen, in kleinen Größen, für breite Füße, in fast jeder Farbe oder mit individuell gefertigten orthopädischen Einlagen nach DGUV 112-191. 

Die richtige Pflege für Ihre ESD-Schuhe

Damit Ihre ESD-Schuhe zuverlässig Sicherheit bieten, ist eine regelmäßige Pflege wichtig. Vorrangig die Schuhsohlen sollten stets sauber und frei von Fremdkörpern sein, damit der Durchgangswiderstand zum Boden nicht ungewollt steigt. Weiterhin gilt es, die Schuhe nicht zu niedrigen Temperaturen auszusetzen, da Kälte ebenfalls die Funktionalität beeinträchtigen kann. Entsprechende Pflegehinweise geben wir Ihnen gerne an die Hand.

ajax
ajax